Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

18.11.2017: Großartiger Erfolg für Vonkelnkids

 

Im großen Feld der Einzelmeisterschaften der Schachjugend Bergisch Land (insgesamt 62 TeilnehmerInnen) war unser Nachwuchs im Schachzentrum Solingen (Danke an die Ausrichter unter der Leitung von Oliver Kniest) sehr erfolgreich!

In der Altersklasse U10 gewann Moses Boos mit 5/5 Punkten souverän.

Sehr erfreulich hier der 3. Platz von Johan Schellenbach (Jahrgang 2010!) mit 3/5 Punkten.

Florian Ritzerfeld, Annika Haufe und Jakob Skora mussten schulisch bedingt am zweiten Turniertag leider passen, landeten aber bei guten 2/3 bzw. 1,5/3 an ihrem ersten Turniertag.


In der U12 spielte sich in den Runden 5-7 ein dramatischer Kampf in starkem Teilnehmerfeld - am ersten Turniertag waren 8 der 24 Spieler auf den Qualifikationsrängen! - vor allem zwischen dem Vonkelner Nachwuchs und der Solinger Schachgesellschaft ab.

Mit einem Remis in der Schlussrunde landeten Kennedy Boos und Ferdinand Schneider auf dem geteilten ersten Platz mit 5,5/7 Punkten, wobei Kennedy dank eines halben Buchholzwertungspunktes genauso seinen Titel verteidigen konnte wie Ferdinand - der noch in der U10 hätte starten dürfen - welcher seinen Vizetitel aus dem Vorjahr genauso verteidigen durfte/musste.

Unglücklicher Vierter wurde David Siegler hinter dem dritten Qualifikanten Justus Gropp von der Schachgesellschaft Solingen, auch er nur buchholzwertungstechnisch knapp vor David - welcher ihn in der fünften Runde noch in langem Kampf besiegt hatte - beide mit hervorragenden 5/7 Punkten. Somit muss David hoffen, als erster Nachrücker in der ersten Januarwoche auch mit nach Kranenburg zur Verbandsmeisterschaft fahren zu dürfen.

Genauso knapp dahinter mit 4,5/7 landete Immanuel Schneider auf dem geteilten 5. Platz, was vor allem auf seine gute Leistung in den beiden Schlussrunden zurück zu führen ist, nachdem er am morgen des Turniertages noch eine Niederlage im Bruderduell hatte einstecken müssen.

Sehr erfolgreich waren auch die weiteren Vonkelner SpielerInnen: Falk Stiller holte bei seiner ersten Einzelmeisterschaft 4/7 und landete damit auch noch in den Top Ten der 24 TeilnehmerInnen und Antonia Ciliox verpasste mit 2,5/7 nur knapp den Bezirksmeister-Mädchentitel. Paul Skora musste leider auch den heutigen Tag schulisch bedingt absagen, hatte sich aber am ersten Turniertag hervorragende 2/4 erspielt.

Der Tag wurde dann noch mit einem gemeinsamen Laub-Arbeitstag an der Vonkelner Hütte mit anschließendem Filmabend der Schachjugend Vonkeln abgerundet.

Kenny und Moses als Bezirksmeister
Kenny und Moses als Bezirksmeister

Übrigens hat auch die Cronenberger Woche über den Sieg von Kenny und Moses berichtet; hier der Bericht.

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

12.11.2017: Erste Mannschaft verliert 1,5:6,5 gegen PSV Duisburg

Mit einer ersatzgestärkten Mannschaft (die Stammbretter 2-5 fehlten) fuhr unsere Verbandsligamannschaft zum Auswärtskampf gegen die Schachfreunde des PSV Duisburg. Da sich aus den Reihen der zweiten Mannschaft leider nur 3 Spielwillige fanden und davon einer am Sonntagmorgen offenbar vergessen hatte, dass ein Mannschaftskampf ansteht, waren um 10 Uhr leider nur sechs Spieler am Start; die Bretter 2 und 3 gingen kampflos an den Gegner.

Patrick konnte gegen den nominell etwa 100 Punkte stärkeren Gegner ein rasches remis erzielen und auch Wolfgang konnte gegen seinen nominell stärkeren Gegner nach frühem Damentausch erfreulicherweise remisieren.

Bedauerlicherweise ließ Georg gegen seinen etwa 300 Punkte stärkeren Gegner im Mittelspiel eine Gelegenheit aus, um eine Figur zu gewinnen, was sicherlich auch gegen so einen Gegner mindestens ein remis bedeutet hätte nach heftigem Handgemenge siegt dann aber schlussendlich verdient die Routine des Schachfreunds aus Duisburg. Auch Multi an Brett 7 stand klar auf Angriff Gewinn, bevor er seine Partie unglücklich wegwarf. Lisa stand an Brett 6 ebenfalls klar besser und musste sich schlussendlich mit einem remis zufriedengeben, so dass nach der Niederlage von Bernd an Brett 8 das in dieser Höhe unnötige Ergebnis zu Buche stand.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

14.10.2017 Starker Auftritt der Jugendmannschaft leider nicht mit Zählbarem belohnt

Beim ersten Spiel der neu gegründeten Vonkelner Jugendmannschaft als Aufsteiger in die Jugendverbandsliga Niederrhein mussten wir im Heimspiel gegen die Zweitvertretung der SG Solingen antreten. Obwohl der Gegner und Aufstiegsfavorit nicht mit seiner absolut stärksten Mannschaft antrat, hatten vor dem Kampf nur größte Optimisten eine Partie auf Augenhöhe erwartet. Lediglich an Brett 1 gab es zwischen unserem Jugendgastspieler Samuel Haringer und dem Jugendbundesliga-erfahrenen Akteur Malik Sherif einen Kampf auf „nomineller Augenhöhe“ (beide DWZ 1600+) und an Brett 6 war Immanuel gegen seinen deutlich jüngeren Gegner ohne DWZ favorisert, ansonsten kämpften David, Ferdinand, Kennedy und Alejandro an den Brettern 2-5 gegen Solinger Gegner, die nicht nur (wesentlich) älter waren, sondern außerdem zwischen 200-500 DWZ-Punkte mehr aufwiesen!

Das erste Ergebnis war nach einer halben Stunde zu verzeichnen: Immanuel überspielte seinen Gegner souverän und brachte uns damit 1-0 (Jugendwertung: 3-1) in Führung. Dann dauerte es lange, bis nach ca. 1,5 Stunden zunächst Alejandro sich und die Mannschaft mit einem Sieg nach einer schönen Angriffspartie belohnte, kurz danach aber David die Überlegenheit seines Gegners (DWZ 1690!) anerkennen musste. Zwischenstand 2-1 (7-5).

Eine weitere knappe Stunde dauerte es, bis das Spitzenduell an Brett 1 Remis ausging und erst nach knapp drei Stunden (!) Spielzeit und großem Kampf mussten sich Kennedy und Ferdinand im Endspiel der Bauernmajorität ihrer Gegner beugen. Endstand Vonkeln U20 I – Solingen U20 II 2,5 - 3,5 (11 – 13 nach Jugendpunktwertung).

Ein vom kämpferischen, spielerischen und zeittechnischem Standpunkt hervorragender Start in die neue Saison mit dem Wermutstropfen einer knappen Niederlage gegen die stärkste Mannschaft der Liga lässt für die Zukunft unserer jungen Truppe hoffen. Einen großen Dank möchte ich an der Stelle Familie Schneider aussprechen, die für beide Mannschaften ein Grillen organisiert hatten, welches beim heutigen Spätsommerwetter zusätzlich für eine hervorragende Atmosphäre sorgte. Und vielleicht gewinnt zum Ausgleich ja am morgigen Sonntag die Zweite Vonkelner Erwachsenenmannschaft ihren Kampf in der 1. Bezirksliga bei Tornado. Alle Ergebnisse unter: http://nrw.svw.info/ergebnisse/

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

22.10.2017: Erste Mannschaft siegt 4,5:3,5 gegen SG Solingen 4

In einer an Superlativen nicht armen Begegnung konnte unsere Erste einen wichtigen und mit einer Dauer von sechs Stunden auch hart erkämpften Sieg erlangen.

Es begann mit der Begegnung an Brett 7, in der Lisa gegen eine hochmotivierte Elfjährige (!) mit DWZ 1635 (!) antreten musste; am Ende stand hier ein remis, zu dem man den Nachwuchsstar unserer Solinger Schachfreunde nur gratulieren kann.

Es folgten eine Niederlage von Wolfgang an Brett 6 sowie ein Sieg von Falk an Brett 4, die beide gleichermaßen überzeugend waren. Der für den verhinderten Oli nachgerückte Multi konnte mit einem sehenswerten Opfer-Angriff einen vollen Punkt zur zwischenzeitlichen Führung einfahren; und das immerhin gegen den Sieger der Solinger Jugendvereinsmeisterschaft und Jugendbundesligaspieler mit DWZ 1760!

Nach einem zwischenzeitlichen remis durch Ulrich an Brett 3 verlor Georg an Brett 5 leider seine Partie gegen eine ebenfalls prominente Gegnerin: er hatte es immerhin mit einer erst 18jährigen Internationalen Meisterin der Frauen, Weltmeisterschaftsteilnehmerin, U14-Afrikameisterin und Olympiateilnehmerin zu tun.

Beim Stande von 3:3 lag es nun an Patrick und Markus, den Mannschaftskampf zu unserem Gunsten zu wenden; in einem sehenswerten Endspiel mit einer Qualität weniger konnte Patrick ein remis retten, wogegen Markus sein gut durchgeknetetes Turmendspiel nach sechs Stunden abzüglich weniger Sekunden (auf beiden Seiten!) gewinnen konnte.

Alles in allem also ein sehr spannender Kampf gegen prominente Gegner, der in dieser Konstellation in wenigen Jahren gewiss anders aussehen würde!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

07.10.2017 12 Vonkelner Kinder punkten bei der Bezirkseinzelmeisterschaft

Im Schachzentrum Solingen fand der erste Turniertag der Bezirksmeisterschaften der Schachjugend Bergisch Land statt, bei dem in der Altersstufe U12 vierundzwanzig (darunter 7 aus Vonkeln) TeilnehmerInnen und in der U10 zehn (darunter 5 aus Vonkeln) TeilnehmerInnen um die Qualifikation zur Niederrheinmeisterschaft und die Titel kämpften.

Obwohl die Hälfte der Vonkelner das erste Mal an diesen Turnieren teilnahmen, zeigten ausnahmslos alle eine starke Leistung! In der U10 führt Moses das Feld mit 3/3 souverän an, dahinter befinden sich mit Johan und Florian und 2/3 Punkten zwei weitere Vonkelner auf dem geteilten 2. Platz und auch Annika und Jakob liegen mit 1,5/3 bei guten 50%!

In der U12 führt der Solinger Justus Gropp mit überragenden 4/4 die Tabelle alleine an. Dahinter tummeln sich mit 3/4 punktgleich sechs (!) Spieler auf dem geteilten zweiten Platz, darunter die vier Vonkelner Immanuel, Ferdinand, David und Kennedy. Hier wird in den Runden 5-7 am 18. November ein spannender Kampf erwartet. Die beiden Turnierneulinge Falk und Paul holten in dem starken Feld sehr gut 50% (2/4) und Antonia liegt mit 1,5 Punkten auch knapp hinter der Führenden in der Mädchenwertung und kämpft beim nächsten Mal damit auch noch um die Qualifikation für Kranenburg.

Alle Tabellen etc. unter http://www.sbbl.org/schachjugend/sjbl-einzelmeisterschaft/ und vielen Dank an die vielen helfenden Eltern und Trainer bei dieser Großveranstaltung mit insgesamt 62 SchachspielerInnen in fünf Altersklassen.