Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

17.11.2013

Nachdem Thomas rasch an Brett 1 überzeugend den ersten Sieg holte, sicherten Dirk und Wolfgang an den Brettern 2 und 3 nach unten ab und gaben dem Rest der Mannschaft eine Führung von 2:1 mit.
Hans erhöhte an Brett 8 nach erdrückendem Materialvorteil und Gernot steuerte an Brett 6 ein weiteres remis zum zwischenzeitlichen 3,5:1,5 bei. Es spielten noch Heinrich (Brett 7), Wolfgang Möller (Brett 5) und Andreas (Brett 4); nachdem Heinrich äußerst sehenswert eine Qualität für das dann folgende Matt opferte war der Mannschaftskampf gewonnen.
Alsdann wandelte Wolfgang M. den unbegründeten Angriff seines Widersachers in einen Sieg um und auch Andreas nutzte taktisch gekonnt eine Nachlässigkeit des Gegners zum überzeugenden Endstand.
In dieser Form und Besetzung bewies die Dritte einmal mehr gekonnt ihre Bezirksligatauglichkeit.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

13.10.2013

In der zweiten Runde der Verbandsliga hat die erste Mannschaft leider nur 4:4 spielen können. Es begann recht vielversprechend, da die Schachfreunde aus Uerdingen das erste Brett nicht besetzten und Patrick somit einen kampflosen Punkt einfahren konnte. Ziemlich schnelle ging es dann auch an den Brettern 5 und 8, wo Ulrich an 5 nach einer schwierigen Eröffnung sowie Peter an 8 (für Georg eingesprungen) remis holten konnten. Vor 12 Uhr spielten dann auch Falk an 4 und Oli an 3 remis zum Zwischenstand von 3:2.
Leider konnten weder Marc an 6 noch Markus an 2 ihre vielversprechenden Stellungen in einen Sieg ummünzen, so dass es nach der Niederlage von Sascha an 7 am Ende 4:4 stand.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

22.09.2013

Im Auswärtskampf gegen die Schachfreunde aus Kaarst hat die erste Mannschaft einen deutlichen, aber keinesfalls völlig ungefährdeten 5,5:2,5 Sieg erreichen können. Nach zwei Kurzremisen von Falk und Patrick mit zusammen (!) 24 Zügen, spielte Oliver sehr schön die 2-1 Führung heraus. Nach einer unnötigen Niederlage durch Markus an Brett 2, die durch eine zu optimistische Spielanlage zu begründen ist stand es zwar 2-2, aber an den unteren Brettern sah es gut aus. Kurz darauf gewannen auch Ulrich und Marc ihre sehr schön herausgespielten Partien und es stand 4-2 und selbst im schlechtesten Fall sollte es ein für den Mannschaftssieg ausreichendes Remis an den Brettern 7+8 geben. Doch Georgs Gegner an Brett 7 war mit der (taktischen) Punkteteilung nicht zufrieden, worauf Georg das Endspiel konsequent zum Sieg spielte und Andre´s (Danke fürs kurzfristige Einspringen!) Gegner verspielte in beiderseitiger Zeitnot den Vorteil, sodass hier ein Remis den 5,5-2,5 Endstand markierte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

06.10.2014

Leider musste sich an diesem Doppelspieltag Vonkeln II mit nur 6 Spielern und daher zwei kampflosen Niederlagen mit 1,5-6,5 der SG Solingen V geschlagen geben (Molitor remis und Baier gewann) und muss sich nach der zweiten Niederlage innerhalb einer Woche wieder aus dem Tabellenkeller herauskämpfen.

Auch die dritte Mannschaft trat nach der Absage von vier regulären Kräften gegen die vierte Mannschaft der ESG ersatzverstärkt zu siebt an. Trotzdem gingen wir nach raschen Siegen von Ralf an Brett 5 und Peter an Brett 7 mit 2:1 in Führung. Nach einem zwischenzeitlichen Führungswechsel (Niederlagen von Heinrich an 6 und Thomas an 2) konnte Dirk nach erfolgreichem Mattangriff zum 3:3 ausgleichen, wonach nur noch Wolfgang an 3 und Bernd an 8 spielten. Wolfgang konnte seinen Materialvorteil verwerten und auch Bernd konnte seine schwierige Stellung schlussendlich doch noch zum Sieg führen. Nach dem zweiten Doppelpunkt in Folge bedeutet das die Tabellenführung in der 1. Bezrksklasse!

Im Viererpokal gewann die erste Mannschaft mit Florath, Wroblowski, Perschke und Grünhagen mit 4:0 gegen die Schachfreunde der BSW.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

31.03.2014

 
Beim heutigen Kinder- und Jugendtraining haben die nächsten drei Kids das Springerdiplom verliehen bekommen! Alejandro, Andre und Kennedy legten die Prüfung fast ohne Fehler ab. 
Im Frühjahr stehen nun neben dem Training vor allem die beiden Mannschaftskämpfe an, von denen der gegen Velbert gewonnen werden sollte, und außerdem das Tagesturnier bei der Schachjugend in Erkrat am 17. Mai sowie der noch zu terminierende KinderVonkelnZweikampf.

 

Eventuell auch noch ein von der SJBL organisiertes DWZ U 1000 Turnier.

Hilfen durch erwachsene Vereinsmitglieder sind weiterhin gerne gesehen und werden benötigt, ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an Bernd, Peter, Fredi, Wolfgang M. und Felix!